Archiv des Autors: Curtis Nike

Drei Drachen

14.02.2019

Drei Drachen

Als ich mich umdrehte

erblickte ich hinter mir

am Horizont

einen Drachen.

Perlmutterne Schuppen

aus schimmerndem Weiß

bedeckten seinen Leib

und er blickte

‚gen Osten.

Verwundert setzte ich

meinen Weg

fort.

Als ich neben mich blickte,

sah ich an meiner Seite

einen roten Drachen.

Eine flammende Mähne

reichte ihm bis zum Rücken

und sein Atemhauch

war loderndes Feuer.

Das erstaunte mich.

Doch als ich den Blick

voraus warf

erkannte ich in der Ferne

die Gestalt eines

schwarzen Drachen.

Wie Metall

schimmerte sein Panzer

und Pech

lief aus seinem Maul.

Seine Augen waren

Saphire

und sein Horst

die Tiefen der Erde.

Er blickte ‚gen Westen

und kannte die Sehnsucht

im Herzen

der Elfen.

25.10.1997

Curtis Nike

Heute kann ich den schwarzen Drachen bereits mit meinen Fingern berühren…

Python, Wächterin (später vermännlicht) des Orakels von Delphi. Sie wurde von Apollo erschlagen, als er sich des Orakels bemächtigte.

Geschützt: Ritus – ein Film

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Kunst und Magie

04.02.2019

Ein Altar, welcher der Kunst dient.

Kunst und Magie fließen aus einer Quelle der kreativen Inspiration. Und gerade jetzt, um Imbolg oder Brigid herum, spüre ich dies stets sehr stark. Das Licht wird von Tag zu Tag stärker, das Herz öffnet sich dem kommenden Frühling und die Freude an der Kreativität erwacht aus der Winterruhe. Ich bin schon sehr neugierig was dieses Jahr an neuen Impulsen, Ideen und Geistesblitzen mit sich bringt. 

Für mich bedeutet kreativer Ausdruck auch stets offen für neue Impulse zu sein. Die Bereitschaft zu haben sich Projekten zu öffnen, die abseits der bisher eingelaufenen Wege liegen, ist die Abenteuerlust des Neugierigen. Und ich gehöre zu den besonders neugierigen und experimentierfreudigen Geschöpfen. Glücklich ist, wer Freunde hat, die diese Energie unterstützen.

Freunde zu haben bedeutet selbst bei den größten Experimenten stets Halt zu haben.

Was bei einem der kreativen Projekte beherzter, künstlerisch aktiver Menschen, die mich mit ins Boot geholt haben, heraus gekommen ist, dies werde ich Euch im Laufe dieser Woche hier im Blog in Form eines kleinen aber feinen künstlerischen Filmes zeigen. Die Verbindung zwischen Kunst und Magie, die künstlerische Darstellung ritueller Handlungen stehen hier im Fokus. Wer sich für dieses Projekt interessiert mag sich schon einmal folgendes merken: Mein nächster Beitrag wird für Euch unter dem Passwort ‚Ritus‘ zugänglich sein. 

Ich freue mich auf Euch und auf Euer Feedback! 

Vielen Dank!

31.01.2019

Es liegt in der Natur der Dinge, dass ich selbst verhältnismäßig selten auf meine eigene Website gehe. Zwar bearbeite ich sie regelmäßig, aber besuche sie kaum. Ich weiß ja eh was ich dort poste. Als ich jedoch Anfang des Jahres meinen Jahresüberblick schrieb, fiel mir auf, dass mir nur ein paar Hundert Klicks fehlten, um die 50.000 Marke bei meinen Besuchern zu knacken. Da machte ich eine kleine Wette mit mir selbst: Wenn die Marke im Januar geknackt würde, dann würde ich mir und Euch etwas gönnen.

50.000 Klicks am 31. Januar 2019!

Voilá! Tatsächlich war es heute Morgen soweit! Mein Zähler zeigte mir die 50.000 Marke an und ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die mir in den letzten Jahren hier Besuche abgestattet haben. Als ich 2011 begann an einer Website zu arbeiten freute ich mich noch über die Tage, an denen sich ein Besucher auf meine Seite verirrte. 2018 dann hatte ich 12.114 Seitenaufrufe! Mehr als 30 Aufrufe am Tag. Es ist höchste Zeit mich nicht nur zu bedanken, sondern Euch und mir auch ein kleines Upgrade zu gönnen. Von nun an bin ich unter www.curtisnike.com erreichbar. Zusätzlich bin ich nun werbefrei und diejenigen unter Euch, die mich per Email abonniert haben, sollten nun auch komplett werbefrei ihre Texte lesen können.
Was wird es sonst noch neues geben? Nun, wir werden sehen!
Danke für eure Treue, danke für die Zeit, die ihr meinen Texten und Bildern zuwendet, danke für eure Achtsamkeit und Aufmerksamkeit.

Bleibt mir gewogen!

Atem

28.01.2019

Ein Atemhauch
durchströmt den Od der Zeit
und wispert ein Wort mir zu.
Ich spüre das Raunen
in Seelentiefen.
Am Puls des Universums
horche ich auf
und gebe dem Verlangen nach
mich aufzugeben.
Ahnungslos war ich
von der Sternenwahrheit
deren Glanz
meine Seele zu erhellen vermag.
Mein Geist steigt auf
wie Mondenlicht.
Die göttliche Weisheit – zum Greifen nahe.
Doch ach, was sag ich,
ein Atemhauch war’s, nur ein Lungenvibrieren,
das mich aus dieser Welt
entführte.


Die Erkenntnis
zum Greifen nahe.

1997
Curtis Nike

Übergang in die andere Welt im bayerischen Wald.