Blog-Archive

Frohe Festtage!

21.12.2018

„Nur wer an Wunder glaubt ist ein Realist!“

(David Ben Gurion)

Die längste Nacht des Jahres liegt hinter uns, der Vollmond steigt auf und die Rauhnächte beginnen mit einem milden Wind und leichtem Regen, der an das Fenster klopft. Traditionell beginne ich diese Zeit mit einem alten Geldzauber, den ich von meiner Familie übernommen habe: Linsensuppe stellt sicher, dass die Taschen nicht leer werden und immer genug Speise auf dem Tisch stehen. Möge die Kraft des Zaubers auch für Euch wirken!
Ich wünsche Euch allen besinnliche Rauhnächte voller Magie und Wunder sowie zauberhafte Festtage im Kreise der Menschen und Geschöpfe, die Euch lieb und teuer sind. Möget Ihr stets geborgen sein und gut in ein glückliches, gesundes neues Jahr 2019 kommen!

Dies wünscht Euch
Curtis Nike

Ein frohes Julfest!

Das Jahr ist fast vorüber gezogen, Winter legt sich über das Land.
Die Natur kommt zur Ruhe, möge diese Ruhe sich auch in unsere Seelen und Herzen senken.
Eine transformierende Zeit soll nun zu ihrem Ende kommen und übergehen in besinnliche, entspannte und schöne Weihnachtstage.
Mögen sie behaglich werden und überleiten zu einem schönen Start in ein gesundes, erfolgreiches und glückliches neues Jahr 2018!
Dies wünsche ich uns allen!

Sonnenwende

Ich wünsche Euch allen eine zauberhafte Julzeit! Die Sonnenwende liegt hinter uns und Schritt für Schritt werden die Tage länger. Die Rauhnächte laden ein zur Besinnung und Ruhe.

Mögen die Rauhnächte uns vorbereiten auf ein Sonnenjahr voller Freude und Liebe, voller Gesundheit und Harmonie, voller Frieden und Mitmenschlichkeit! Mögen Hass, Angst, Zorn und Gewalt hinter uns gelassen werden und verblassend in die alten Tage sinken!

Möge für jeden von Euch ein Licht scheinen!

Ein Altar im Freien mit Kerzenlicht.

Ein Altar im Freien mit Kerzenlicht.

Rauhnachtsverlosung

Ein Adressbuch und eine Schlangenbrosche wandern zuvorderst in das Hexenpaket.

Ein Adressbuch und eine Schlangenbrosche wandern zuvorderst in das Hexenpaket.

In diesem Jahr möchte ich Euch mit einer Rauhnachtsverlosung erfreuen. Zu gewinnen gibt es ein ‚Hexenpaket‘, darin befindet sich unter anderem ein Adressbuch der Edition Zauberfrau sowie eine kupferfarbene Schlangenanstecknadel.

Wie könnt Ihr Teil nehmen? Ganz einfach: Das ganze wird über Lose laufen, die ihr bekommen könnt.
Voraussetzung für die Teilnahme an der Verlosung ist, dass Ihr Fan meiner Facebook-Seite seid. Teilnehmen können alle, die eine Anschrift innerhalb Deutschlands haben. Der Preis wird nur innerhalb Deutschlands verschickt.

Ihr könnt ein oder mehrere Lose erhalten, indem Ihr folgendes tut:

  1. Ein ‚gefällt mir‘ unter diesem Beitrag bei Facebook bringt Dir Dein erstes Los.
  2. Sooft Du diesen Beitrag teilst erhältst Du ebenfalls ein Los (allerdings höchstens ein Los pro Tag durch Beitrags-Teilung).

Die Lose landen in einem Topf und am 05.01. wird dann ein glücklicher Gewinnmensch aus dem Topf gezogen und über Facebook informiert, damit ich seine Anschrift erhalte. Sollte der Gewinnmensch sich nicht innerhalb von 7 Tagen bei mir melden, dann wird eine neuer Gewinnmensch ermittelt! 

Und jetzt kommt noch das Bonbon: Der Inhalt de Hexenpaketes wächst mit der Anzahl meiner ‚Gefällt mir‘ Klicks auf meiner offiziellen Facebook-Site. Sobald 333 Fans gewonnen sind wandert eine weitere Überraschung in das Paket. Und dies setzt sich dann fort: Für immer 10 neue Fans gibt es eine weiter hexische Überraschung – 343-353-363 usw.! Sollte die 444er Marke geknackt werden, dann gibt es auf jeden Fall eine von mir hergestellte, große Hexen-Altarkerze (ca. 21 cm hoch) mit Pentagramm und Mondphasen Motiv dazu!
Es kann sich bei den Extras um Räucherwerk, handgefertigte Sachen aus meiner Hexenküche, Orakel, Schmuck, allerlei Zauberhaftes handeln. Auf jeden Fall ist es in irgendeiner Form ‚Hexenwerk‘! Lasst Euch überraschen und macht mit!

Ich wünsche Euch viel Spaß und viel Glück!

P.S.: Ich beginne bereits heute mit der Auktion, weil ich zur Sonnenwende nicht abkömmlich  bin.

schlange

Sonnenwende

Es blüht und grünt, die Welt ist bunt,

in Wiesen, Wäldern, es singt und summt,

der Sommer ist da, die Sonne lacht,

nun ist sie da: Die kurze Nacht!

Der Vollmond scheint am Himmelszelt,

bescheint nur kurz die Sommerwelt.

Bald hat die laue Nacht ein Ende,

ich wünsche eine schöne Sonnenwende!

20.06.2016 ev

Curtis Nike

Rosen

Wusstet Ihr eigentlich, dass der Juni seinen Namen von der römischen Göttin Juno hat? Sie ist Patronin des Sonnenwendmonats. Im Altdeutschen hieß der Juni ‚Brachet‘ oder ‚Brachmond‘, da die Felder in der Dreifelderwirtschaft in diesem Monat mit der Brache begannen. Den Namen ‚Rosenmond‘ hat der Juni von den Gärtnern erhalten, denn die Rosenblüte beginnt nun in voller Pracht. Schaut Euch einmal in der Natur um, es lohnt sich!