Blog-Archive

Zur Sonnenwende 2019

21.12.2019

Hexenhaus im Schneegestöber,
Nelken, Zimt und Fichtenduft,
Lebkuchen mit Schokolade,
Weihnachten liegt in der Luft.
Zuckerwatte, Mandelkern,
Kiefernadeln, Mistelzweig,
Eins, zwei, drei, der Zauber sagt:
Es ist wieder Winterzeit!
Hokuspokus, Magie wirkt, 
Warm und mollig soll es sein,
Habt es schön, habt es ruhig,
Alles glänzt im Kerzenschein!

Feine Zeit – so soll es sein!

Möge der Julzauber wirken!

Curtis Nike, Julmond 2019

Hexenzauber wirken Magie! Frohe Festtage!

Knock Out

08.07.2019

In den letzten Wochen ist viel passiert, über das ich hier gerne berichtet hätte. Sei es von Peti Songcatchers Besuch hier in Berlin, den sie nutzte um ein spontanes Mini-Konzert auf der Admiralsbrücke zu geben. Sei es über unser zauberhaftes Sonnenwendfest umgeben von blühenden Blumen, Kräutern, Fröschen und Schmetterlingen in einem magischen Garten. Allein: Mir fehlte die Kraft dazu. Schon zur Sonnenwende fühlte ich mich angeschlagen, aber das Fest mit Freunden und gutem Essen hat dies wieder wett gemacht. Es wurde gefeiert, gegrillt und viel gelacht, was ja bekanntlich gesund ist.

Bei Temperaturen bis zu 38 Grad im Schatten (und bis zu 27 Grad in der verdunkelten Wohnung) ist Unwohlsein bei mir kein Wunder, Hitze macht mir generell enorm zu schaffen. Dies führte dazu, dass ich insgesamt kürzer getreten bin. Wenig Zeit am Computer, viele Pausen viel trinken, keine anstrengenden sportlichen Übungen, Füße ins Wasser, viel Schlaf. Doch dies allein nutzte bedauerlicherweise nichts… Ende Juni musste ich leider völlig überraschend und nun doch ernsthaft erkrankt ins Krankenhaus, aus dem ich dieses Wochenende entlassen worden bin. Die letzten zwei Tage verbrachte ich mit Schlafen, Schlafen, Schlafen, wobei ich zwischendurch ein Schläfchen machte.

Einiges wird sich in meinem Leben weiter grundlegend verändern. Anderes hat bereits seine Schatten voraus geworfen: Schon im Mai habe ich in meinem Artikel ‚Gehirnvirus‚ angekündigt hier im Blog wesentlich kürzer zu treten. Dies ist eine kluge Entscheidung gewesen und es wird auch vorerst so bleiben. Leider führt dies dazu, dass ich angekündigte Projekte, wie das über ‚Magische Geschöpfe‚ einstellen muss. Aber seid euch sicher: Es wird sich nach wie vor lohnen hier am Ball zu bleiben. Und so hoffe ich nach wie vor, dass ihr mir gewogen bleibt!

Räucherungen klären die Luft.
Danke für dieses Foto an LiBella!

 

 

Frohe Festtage!

21.12.2018

„Nur wer an Wunder glaubt ist ein Realist!“

(David Ben Gurion)

Die längste Nacht des Jahres liegt hinter uns, der Vollmond steigt auf und die Rauhnächte beginnen mit einem milden Wind und leichtem Regen, der an das Fenster klopft. Traditionell beginne ich diese Zeit mit einem alten Geldzauber, den ich von meiner Familie übernommen habe: Linsensuppe stellt sicher, dass die Taschen nicht leer werden und immer genug Speise auf dem Tisch stehen. Möge die Kraft des Zaubers auch für Euch wirken!
Ich wünsche Euch allen besinnliche Rauhnächte voller Magie und Wunder sowie zauberhafte Festtage im Kreise der Menschen und Geschöpfe, die Euch lieb und teuer sind. Möget Ihr stets geborgen sein und gut in ein glückliches, gesundes neues Jahr 2019 kommen!

Dies wünscht Euch
Curtis Nike

Ein frohes Julfest!

Das Jahr ist fast vorüber gezogen, Winter legt sich über das Land.
Die Natur kommt zur Ruhe, möge diese Ruhe sich auch in unsere Seelen und Herzen senken.
Eine transformierende Zeit soll nun zu ihrem Ende kommen und übergehen in besinnliche, entspannte und schöne Weihnachtstage.
Mögen sie behaglich werden und überleiten zu einem schönen Start in ein gesundes, erfolgreiches und glückliches neues Jahr 2018!
Dies wünsche ich uns allen!

Sonnenwende

Ich wünsche Euch allen eine zauberhafte Julzeit! Die Sonnenwende liegt hinter uns und Schritt für Schritt werden die Tage länger. Die Rauhnächte laden ein zur Besinnung und Ruhe.

Mögen die Rauhnächte uns vorbereiten auf ein Sonnenjahr voller Freude und Liebe, voller Gesundheit und Harmonie, voller Frieden und Mitmenschlichkeit! Mögen Hass, Angst, Zorn und Gewalt hinter uns gelassen werden und verblassend in die alten Tage sinken!

Möge für jeden von Euch ein Licht scheinen!

Ein Altar im Freien mit Kerzenlicht.

Ein Altar im Freien mit Kerzenlicht.