Blog-Archive

Erweitere Dein Herz

Immer, wenn ich traurig bin,
wenn Schmerz und Leid mich fassen;
dann, wenn mich ein Mensch verletzt,
bin ich nicht mehr gelassen,
wenn Tod und Krankheit unversehen‘
in mein Leben kommen,
wenn mich die Pein greift und ich sehe:
das Liebste wird genommen,
dann weine ich voll Bitterkeit
des Lebenswassers Tränen
und spür‘ es so wie jeder Mensch
im Herzen tiefes Grämen.
Du fragst mich dennoch immer mal
wie kann es mir gelingen
das tiefer Schicksalsschlag einschlägt
und doch kann ich wieder singen.
Die Lösung liegt im Leben selbst,
es wird uns immer greifen;
der Schmerz ist groß und tief in uns
und dennoch werden wir reifen.
Um nicht zu fallen sag ich Dir,
wie ich reagier‘ auf Schmerz.
Die einen jammern, rennen, hassen,
ich öffne nur mein Herz.

12.12.2017
Curtis Nike

Erweitere Dein Herz Foto: LiBella
Model: Curtis Nike

Shortstory hochgeladen

Was für ein Weh und Leid muß der arme Severus Snape in dieser Kurzgeschichte durchleiden? So sehr peinigte ihn die Qual, dass er es sich nicht nehmen lassen konnte sein Leid den armen Hexen, welche doch nur die Nornen besuchen wollten, zu berichten. Er erntete viel Mitgefühl, aber auch manch ein Schmunzeln. Und für die, die den Auftritt von Severus Snape verpasst haben gibt es die Liebesleiden an dieser Stelle zu lesen.
Viel Vergnügen!